Am Donnerstag, den 7. November 2019 trafen sich Mitglieder des SPD Ortsvereins Wörthsee und parteifreie Wörthseer im Gasthof Dietrich in Auing, um die Liste für die Kommunalwahl am 15. März 2020 aufzustellen.

Einstimmig wurden alle Kandidaten für den Gemeinderat mit folgender Listenreihung nominiert:

Platz 1 und 11: Walther Fuchs, SPD
Platz 2 und 12: Benedikt Gritschneder, parteifrei
Platz 3 und 13: Dr. Klaus Kaplaner, parteifrei
Platz 4 und 14: Doriano de Polli, SPD
Platz 5 und 15: Mirella Fuchs, parteifrei
Platz 6 und 16: Prof. Dr. Dirk Berg-Schlosser, SPD
Platz 7: Bärbel Marsen, parteifrei
Platz 8: Peter Rosenwanger, SPD
Platz 9: Margot Köhler, parteifrei
Platz 10: Benny Menzel, parteifrei

Voller Tatkraft wollen sich die Kandidat*innen nun auf ihre Aufgabe vorbereiten und freuen sich auf eine produktive Zusammenarbeit. Das Programm für die neue Legislaturperiode stellen wir hier in Kürze vor!

Der Ortvereinsvorsitzende der SPD Wörthsee, Dirk Berg-Schlosser, lädt herzlich ein zur Aufstellung der Kandidatenliste für die Kommunalwahl am 15. März 2020.
Es geht ihm in erster Linie um die Unterstützung der erfahrenen und bewährten Bürgermeisterin Christel Muggenthal.
Auch sollen programmatische und organisatorische Punkte besprochen werden.

Über ein zahlreiches Erscheinen freut sich der Ortsverein sehr und natürlich auch über weitere Listenvorschläge – für ein soziales, ökologisches und kulturell aufgeschlossenes Wörthsee!

Termin: Donnerstag, 07.11.2019 um 19 Uhr
Ort: Gasthof Dietrich in Wörthsee-Auing, Hauptstr. 49

Unser Betreuungsabgeordneter Michael Schrodi ist seit 2017 Mitglied des Bundestags.

Pflegeroboter und medizinische Assistenzsysteme helfen Kranken, Pflegenden und Ärzten

Am 9. Juli besuchten Vertreterinnen der Nachbarschaftshilfen Seefeld, Hechendorf und Wörthsee zusammen mit Mitgliedern der SPD-Ortsvereine beider Gemeinden das „Institut für Robotik und Mechatronik“ im DLR, um sich über die Fortschritte in der Pflegerobotik zu informieren.

Weiterlesen
Zwei Stellungnahmen: Christel Muggenthal und Dirk Berg-Schlosser Nachdem nun sowohl in der Süddeutschen Zeitung als auch im Starnberger Merkur zu lesen war, dass unsere SPD-Bürgermeisterin für die Kommunalwahl im März 2020 erneut kandidieren möchte, aber lieber nicht für die SPD, haben sich Christel Muggenthal und der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Wörthsee, Prof. Dr. Dirk Berg-Schlosser, zu einer gemeinsamen Stellungnahme entschlossen. Weiterlesen

Europa ist das Thema, das auch die neue Ausgabe des Roten Waller beschäftigt. Am 26.05.2019 ist Europa-Wahl und die Gefahr, dass die rechtspopulistischen Parteien in Europa an Macht zulegen können, ist leider da.

Deren Interesse ist alle andere als ein europäisches – im Gegenteil: Lega Nord, Front National, UKIP, FPÖ, PVV, Schwedendemokraten, Wahre Finnen, FrP und nicht zu vergessen AfD – sie alle wollen die EU in ihrer demokratischen Grundordnung aushöhlen, um ihr nationalistisches und demokratiefeindliches Gedanken“gut“ in die Parlamente zu tragen.

Noch können wir alle dafür sorgen, dass dieses zerstörerische Bündnis der rechtsnationalen Parteien in der Minderheit bleibt, indem wir alle am 26. Mai wählen gehen und demokratische Parteien wählen, denen der Zusammenhalt der Gesellschaft am Herzen liegt: am besten SPD!

Und hier gibt es die neue Ausgabe des Roten Waller!

Am Donnerstag, den 11. April um 20 Uhr treffen sich im Alten Wirt in Hechendorf die SPD-Ortsvereine Seefeld und Wörthsee zum gemeinsamen monatlichen Stammtisch. Themen werden u.a. sein:

  • Von Trump geforderte Erhöhung der Militärausgaben
  • Ergebnis der Kohlekommission
  • das Urteil des BFH zur Gemeinnützigkeit von ATTAC
  • und das SPD-Projekt „Grundrente“

Wir laden alle, die gerne mitdiskutieren möchten, herzlich zu diesem Stammtisch ein – egal, ob SPD-Mitglied, -wähler oder nicht!


Bereits am 21.6.2018 nahm unsere Bürgermeisterin Christel Muggenthal an einem Fachkongress „Lernendes Freiham“ im Isarforum (beim Deutschen Museum) in München teil – veranstaltet vom Referat für Stadtplanung und Bauordnung.

Christel Muggenthal hat sich insbesondere für den „Themensalon“ mit dem Thema „Mobilität von morgen für Freiham“ interessiert. Diese Veranstaltung kommentiert unsere SPD-Bürgermeisterin folgendermaßen:
„Dort musste ich feststellen, dass viel davon die Rede war, wie man von Freiham in die Innenstadt kommt. Niemand hatte sich bis dahin dafür interessiert, was die neuen Bewohner in ihrer Freizeit machen sollten, außer dass ein Park geplant ist. Ich habe mich als “Bürgermeisterin einer Gemeinde aus Ihrem künftigen Naherholungsgebiet“ vorgestellt und gesagt, dass auch über ein Mobilitätskonzept in Richtung Fünfseenland nachgedacht werden müsste.”

Weiterlesen

Unsere beiden Vorsitzenden, Dirk Berg-Schlosser und Doriano Depolli, haben es natürlich schon längst getan – wie bereits 20 Prozent aller Wörthseer. Aber da geht doch noch mehr, oder? Bis zum 13. Februar ist noch Zeit, sich im Rathaus Wörthsee für das Volksbegehren Artenvielfalt einzutragen. Am Samstag ist das Rathaus von 10-12 Uhr, am Montag von 8-12 Uhr und am Dienstag von 8-12 und von 16-18.30 Uhr geöffnet!

Sissi Fuchsenberger, SPD-Kreisrätin aus Berg, hat die wichtigsten Punkte des Volksbegehrens zusammengefasst:

Volksbegehren Artenvielfalt: Rettet die Bienen!

Weiterlesen